TU Berlin

Sozial-ökologische TransformationJohanna Pohl

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Johanna Pohl

Lupe

Johanna beschäftigt sich mit ökologischen Wirkungen von Energiesystemen. Sie ist Ingenieurin für Abfallwirtschaft/ Altlasten und hat an der TU Dresden sowie an der Dokuz Eylül Üniversitisi in Izmir, Türkei studiert. Während ihres Studiums arbeitete sie u.a. bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit zur Energiegrundversorgung im Globalen Süden. Ihre Diplomarbeit schrieb sie am Deutschen Biomasseforschungszentrum zu ökologischen Effekten der Wärmeversorgung in Deutschland. In der Nachwuchsgruppe „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“ forscht sie zur Verschiebung von Energieströmen und deren ökologischen Auswirkungen durch eine zunehmende Digitalisierung von Dienstleistungen.

Beruflicher Werdegang
Zeitraum
Art der Tätigkeit
seit 2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) im Projekt „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“
2007-2016
Studium „Abfallwirtschaft/ Altlasten“

Forschungsprojekte
Zeitraum
Thema
2016-2020
Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation
Publikationen
Zeitraum
Thema
2017
Pohl, Johanna und Matthias Finkbeiner (2017): Digitalisation for sustainability? Challenges in environmental assessment of digital services. In: Lecture Notes in Informatics (LNI). Bonn: Gesellschaft für Informatik.
2017
Beier, Grischa und Johanna Pohl (2017): Ökologische Nachhaltigkeit in der digitalen Produktion. Ökologisches Wirtschaften - Fachzeitschrift 32, Nr. 3 (31. August): 18.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe